spacer


Studie zu QR-Codes: Auf der Suche nach Handling-Vorteilen für System Alliance Kunden

In einer sechsmonatigen Projekt-Studie prüft System Alliance derzeit die Potenziale, die mit einer Nutzung von QR-Codes verbunden sind. In den zweidimensionalen Codes lässt sich eine höhere Informationsdichte unkompliziert an mehrere Empfänger übertragen. Damit können beispielsweise Lieferscheine oder Informationen zum Gefahrgut-Handling nach ADR-Richtlinien übertragen werden.

Für den speditionellen Einsatz bietet die QR-Codierung die Option, bereits beim Versender eine direkte Schnittstellenkontrolle vorzunehmen. Die Sendungsdaten können bei der Abholung direkt erfasst und an ein Transport-Management-System übertragen werden. Außerdem werden die übernommenen Packstücke sofort mit dem Speditionsauftrag abgeglichen.


Für weitere Informationen zur Projekt-Studie QR-Code steht Ihnen folgender Kontakt zur Verfügung:

System Alliance GmbH
Gudrun Raabe

Industriestraße 5
36272 Niederaula
Tel.: 0 66 25 / 107-471
Fax.: 0 66 25 / 107-499

E-mail: gudrun.raabe[@]systemalliance.de
www.systemalliance.de


QR Code PP Download