spacer


16.07.2003

System Alliance verstärkt Geschäftsführung


(Niederaula, 15. Juli 2003) Georg Köhler (44) verstärkt seit 1. Juli 2003 neben dem bisher alleinigen Geschäftsführer Uwe Meyer die System Alliance GmbH Geschäftsführung in Niederaula. Der Beschluss zur Erweiterung der Geschäftsführung fiel in der System Alliance Aufsichtsratssitzung im Frühjahr 2003. Mit diesem personellen Ausbau stellt sich der Marktführer im Bereich Stückgut in Deutschland auf die wachsenden Anforderungen des hart umkämpften Stückgutmarktes ein.
Der erfahrene Logistikfachmann Georg Köhler blickt nach seiner Ausbildung zum „Industriemeister Kraftverkehr“ und einem nebenberuflich absolvierten Management-Studium auf jahrelange Erfahrungen in verantwortungsvollen Positionen im Speditionsgeschäft zurück. Im Jahr 1997 kam er als operativer Leiter zu Cargopool (heute CargoNetwork). Am 01.07.2000 wurde er zum Geschäftsführer bei der CargoNetwork GmbH & Co KG Bad Hersfeld bestellt. Drei Jahre später folgt Köhler nun dem Ruf der Gesellschafter von System Alliance, den erfolgreichen Weg der Stückgut-Kooperation weiterhin maßgeblich mitzugestalten.

Über die System Alliance GmbH Mit dem Transport von täglich mehr als 30.000 Sendungen und einer Tonnage von 8.000 t in einem nahtlosen nationalen Netzwerk ist System Alliance der Marktführer im Stückgutbereich in Deutschland. Dabei bietet System Alliance mit Sitz in Niederaula zusätzlich zur Standardsendung eine breite Palette von zusätzlichen Serviceleistungen auf qualitativ höchstem Niveau, die von Express - über Nachnahme bis hin zu individuellen Kunden-Lösungen reicht. In 39 Niederlassungen sind über 10.000 Mitarbeiter und 6.000 Fahrzeuge im Einsatz, um die gewerblichen Kunden zu bedienen.

zurück