spacer


10.02.2004

System Alliance rückt noch näher zusammen - Grundsteinlegung für ein schlagkräftiges systemweites Marketing


(Niederaula, 6. Februar 2004) Am 2. Februar 2004 hat sich zum ersten Mal der neu konstituierte System Alliance Arbeitskreis Vertrieb/Marketing/PR in Niederaula getroffen. Aufgabe und Ziel dieses Gremiums ist es, eine systemweite und schlagkräftige Kommunikationsstrategie für die Marke System Alliance zu entwickeln, voranzutreiben und im gesamten System umzusetzen.
Auf Einladung von Georg Köhler, Geschäftsführer der System Alliance GmbH, kamen in Niederaula in Vertretung aller Systempartner die Top Marketing- und Vertriebsspezialisten zusammen. Der gesamte Veranstaltungstag stand ganz im Zeichen der künftigen Markenpositionierung und der strategischen Planungen für das Jahr 2004. Im Team wurde ein Konzept zur Entwicklung einer systemweiten Vertriebs- und Marketingstrategie erarbeitet mit dem Ziel, die System Alliance als ganzheitliche Marke zu stärken und die Systempartner in ihren Regionen bei den Marketingaufgaben 2004 maßgeblich zu unterstützen. Schwerpunkte wurden dabei auf die Darstellung des umfangreichen und hochwertigen Produktportfolios, der exzellenten Qualität innerhalb des Systems und auf die Steigerung des Sendungsvolumens gelegt. In der anschließenden Diskussion wurden die Ansätze von allen Seiten intensiv beleuchtet – insbesondere im Hinblick auf die Darstellung des hohen Qualitätsniveaus, das System Alliance nicht allein durch eine Zustellquote von kontinuierlich über 99 % dokumentiert, sondern auch durch die Nutzung einer in der Branche bisher einmaligen IT-Architektur, die den Kunden sämtliche individuelle Anwendungsvarianten State of the art ermöglicht.
Auf dieser Basis konnten im Rahmen anschließender Workshops die weitere Vorgehensweise in den Bereichen Vertrieb/Marketing/PR abgesteckt und konkretisiert werden. In kleinen Gruppen entwickelten die Teilnehmer zahlreiche kreative Ideen und sammelten viele wertvolle Anregungen, die anschließend vor dem gesamten Gremium präsentiert und diskutiert wurden. Die Workshop-Ergebnisse fließen nunmehr in einen umfangreichen Maßnahmenplan ein, der ab sofort tatkräftig zur Umsetzung kommt.

Alle Beteiligten äußerten sich außerordentlich positiv über das erste Meeting des neu geschaffenen Gremiums, das von nun an in regelmäßigen Abständen, das nächste Mal bereits am 3. März 2004, stattfinden wird.

BU Foto: v.l.n.r. stehend: Jochen Gonser, Wilhelm Diehl GmbH & Co. KG, Georg Köhler, Geschäftsführer System Alliance GmbH, Christian Bartelheimer, Hellmann Worldwide Logistics GmbH & Co. KG, Peter Berg, Cordes & Simon Systemverkehre GmbH, Jürgen Nicolai, Hellmann Worldwide Logistics GmbH & Co. KG, Achim Vetter, Elsen GmbH & Co. KG. v.l.n.r. sitzend: Thomas Drochelmann, Friedrich Zufall GmbH & Co. KG, Diana Sangerhausen, Vertrieb/Marketing/PR System Alliance GmbH, Kai Schmuck, Birkart Globistics GmbH & Co Die Teilnehmer des neu konstituierten Arbeitskreises freuen sich über die erzielten Ergebnisse und den erfolgreichen Schritt hin zu einer systemweiten und schlagkräftigen System Alliance Vertriebs- Marketing- und PR Strategie.

-----------------------------
Über die System Alliance GmbH

Mit dem Transport von täglich mehr als 30.000 Sendungen und einer Tonnage von über 8.000 t in einem nahtlosen nationalen Netzwerk ist System Alliance eine der führenden Stückgutkooperationen in Deutschland. Dabei bietet System Alliance mit Sitz in Niederaula zusätzlich zur Standardsendung eine breite Palette von zusätzlichen Serviceleistungen auf qualitativ höchstem Niveau, die von Express - über Nachnahme bis hin zu individuellen Kunden-Lösungen reicht. In 39 Niederlassungen sind über 10.000 Mitarbeiter und 6.000 Fahrzeuge im Einsatz, um die gewerblichen Kunden zu bedienen.
-----------------------------


zurück