spacer


11.06.2004

System Alliance: Qualität hat oberste Priorität | Topp Zustellqualität bestätigt


(Niederaula, Juni 2004) „Stückgutlogistik in topp Qualität“ gehört seit der Gründung von System Alliance zur Firmenphilosophie. Jeden Tag durchlaufen mehr als 30.000 Sendungen mit einer Tonnage von über 8.000 t das nationale Netzwerk. Mit der aktuell erhobenen Statistik zur erreichten Zustellquote setzt das Unternehmen nunmehr erneut Maßstäbe. Deutlich über 99 % lautet die durchschnittlich erreichte Zustellquotenkennziffer für alle 39 System Alliance-Betriebe.

„Hervorragende Qualität macht den Unterschied, hebt unsere Dienstleistung von anderen ab und wird von unseren Kunden honoriert,“ erläutert Georg Köhler, Geschäftsführer der System Alliance GmbH, Niederaula. „Auf diese deutliche Unternehmensausrichtung -Qualitätsführerschaft im Stückgutsektor in Deutschland- bezogen sehen wir den primären Grund für das positive Wachstum des Unternehmens – über Marktniveau.“

Angesicht einer flächendeckenden Stückgutlogistik ist jedoch nicht die Leistung und Qualität eines einzelnen Systempartners entscheidend, sondern die des Gesamtsystems. Die Ziele in Sachen Qualität sind daher auch weiterhin hoch gesteckt. Eine zeitnahe und nahezu hundertprozentige Datentransparenz aller System Alliance Partnerbetriebe sowie die Erfüllung von Höchstzustellquoten in allen Produktspezifikationen ist gefordert. Zielstrebig daran arbeitet das im gesamten Netzwerk installierte Qualitätsmanagement, das die Leistungen des Systems permanent kontrolliert. Bei diesem Prinzip der Qualitätskontrolle kann zeitnah und fokussiert reagiert werden. Schwächen im System lassen sich schnell lokalisieren, wirksame Maßnahmen eingeleitet werden. Diese reichen von Beratung bis hin zu Kapazitätserweiterung am Standort. Flankiert wird dieses Konzept von umfassenden Schulungen.

„Mit unserem hochwertigen und im gesamten Netzwerk eingerichteten Qualitätssicherungssystem gewährleisten wir unseren Kunden eine kontinuierlich zuverlässige Sendungsabwicklung, denn Qualität hat bei System Alliance oberste Priorität“, betont Georg Köhler.


zurück