spacer


20.12.2004

CIM.online pro: noch nutzerorientierter


(Niederaula, 20. Dezember 2004) Einen neuen Akzent für die Transport- und Logistikbranche setzt System Alliance mit der Erweiterung des bestehenden Track & Trace um zahlreiche Service Tools durch das in diesem Monat in Betrieb genommene CIM.online pro.
Je nach persönlichen Anforderungen haben System Alliance-Kunden proaktiv die Möglichkeit, sich per Email über den Status ihrer Sendungen informieren zu lassen. Diese entscheiden jetzt nutzerorientiert, an welchem Wochentag und zu welcher Uhrzeit sie die Informationen wünschen. Gleichzeitig können die Kunden individuell definieren, welche Stati (Anzeige von z. B. besonders wichtigen Sendungen oder von Sendungen, die bis zu einer bestimmten Uhrzeit noch keinen Erledigungsstatus vorweisen) sie erhalten möchten. Darüber hinaus bietet CIM.online pro weitere Servicemöglichkeiten wie

- verschiedene Abfragekriterien und mehrere Kundennummern zu bündeln
- Abfrageergebnisse mit individuellem Betreff, Absendervorgabe und Kopieempfänger per Email verschicken zu lassen.

Positives Ergebnis für den Kunden: Kein Warten mehr auf Antworten per Telefax oder Rückruf.

CIM.online pro ist bedienerfreundlich, einfach und via Browser nutzbar. Der geschützte und sichere Zugriff auf Daten und Funktionen wird über die Vergabe von unterschiedlichen Zugriffsrechten gesteuert.

„Wir bieten unseren Kunden mit dieser Innovation größtmöglichen Service,“
erläutert Thomas Drochelmann, Mitglied der Niederlassungsleitung Göttingen und verantwortlich für Marketing/Vertrieb beim System Alliance Gesellschafter ZUFALL. „Unsere Kunden verfügen mit CIM.online pro über einen nicht zu verkennenden Wettbewerbsvorteil gegenüber ihren eigenen Kunden und können eigenständig Qualitätsprüfungen vornehmen.“

zurück