spacer


25.07.2006

System Alliance: Sendungsmengen steigen weiter


Bereits im letzten Quartal 2005 verzeichnete System Alliance eine nachhaltige Steigerung der Sendungsmengen um 12 Prozent im Vergleich zum Vorjahres-zeitraum. Die Gesamtzahl der Sendungen lag im Jahr 2005 um 4,6 Prozent höher als im Jahr 2004. „Aufgrund der vorliegenden Zahlen aus dem Jahr 2005 und den Monaten Januar bis Mai 2006 sind wir sicher, dass es sich nicht um eine vorübergehende Entwicklung handelt“, so Georg Köhler, Geschäftsführer der System Alliance. „Vielmehr profitieren wir von der verstärkten Binnennachfrage innerhalb Deutschlands sowie den aktuellen Entwicklungen auf dem Stückgut-markt. Hier hat sich System Alliance als zuverlässiger Partner mit gleich bleibend hoher Qualität etabliert.“ Ein weiterer Aspekt ist die erfolgreiche Einführung des Thermo-Service Anfang November letzten Jahres.
Die positive Entwicklung der Stückgutkooperation wirkt sich auch auf die Personalpolitik der 16 Partner aus. „Unsere Gesellschafter und Systempartner geben auch dieses Jahr zahlreichen Jugendlichen die Chance eine Ausbildung zu absolvieren“, kündigt Köhler an. Angeboten werden u. a. Ausbildungsplätze als Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen, Bürokaufmann und als Fachkraft für Lagerlogistik.
zurück